Die CDA Südbaden trauert um ihren langjährigen stellvertretenden Vorsitzenden.

Wie der Bezriksvorsitzende Peter Weiß MdB mitteilte ist unser Freund und Kollege in der Nacht vom 30. auf den 31. August 2018 verstorben.
Hansjörg Klumpp war in seinem ganzen beruflichen Leben als Diplom-Sozialarbeiter und in seinem politischen Engagement stets ein exzellenter Vertreter der christlich-sozialen Idee.
Sein besonderes Anliegen war eine moderne Kinder- und Jugendhilfe. Das hat seine berufliche Tätigkeit im Sozial- und Jugendamt der Stadt Freiburg ausgezeichnet. Und dieser Aufgabe hat er sich in der nachberuflichen Phase als selbstständiger Berater für viele Kindertageseinrichtungen und in der Fort- und Weiterbildung gewidmet.
Politisch hat er vielfältige Aufgaben wahrgenommen, in denen vor allem sein sozialpolitisches Engagement leitend und prägend war, als CDA-Kreisvorsitzender, als stellvertretender CDA-Bezirksvorsitzender, als Mitglied im CDA-Landesvorstand, in der CDU als Ortsvorsitzender, in der Kommunalpolitik als Gemeinderat von Schallstadt, in der Senioren Union als Kreisvorsitzender, im VdK und in einer Reihe weiterer Vereine.

Die letzten Jahre hatte er mit einer schweren Erkrankung zu kämpfen, der er letztlich erlegen ist. Aber er hat sein Engagement weiter aufrecht erhalten und in bewundernswerter Weise sich eingebracht und dabei Hoffnung und Zuversicht ausgestrahlt.
Wir verlieren mit Hansjörg Klumpp einen guten Freund, einen zuverlässlichen politischen Wegbegleiter und einen überzeugenden Christlich-Sozialen. Wir werden ihn in bester Erinnerung behalten.

« Neuer Vorstand CDU Sozialausschüsse Südbaden CDA Weniger Beiträge - mehr Teilhabe »