Wir trauern um unseren Kollegen Erwin Broghammer. Erwin ist am 01. Februar 2020 verstorben.

Herr Broghammer war seit dem Jahre 1974 Mitglied der CDU und seit 1983 als überzeugter Vertreter der CDA im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft Mitglied der CDA. Über viele Jahre hinweg setzte er sich als Betriebsratsvorsitzender für die Rechte seiner Arbeitskollegen ein, tat dies aber immer auch mit dem Blick auf die gesamte wirtschaftliche, betriebliche Situation. Mit seinem christlich geprägten Grundverständnis wirkte Erwin Broghammer auch hinein in seine Funktionen in der IG Metall und im DGB.

Erwin Broghammer war seit 2002 stellvertretender CDA-Kreisvorsitzender in Rottweil und bis zu seinem Tode Beisitzer im CDA Kreisvorstand. Zudem war er jahrelang stellvertretender Bezirksvorsitzender der CDA Südbaden und Beisitzer im CDA-Landesvorstand sowie Delegierter bei CDA-Landesversammlungen.

Im Alter von 74 Jahren ist Erwin Broghammer in seinem Heimatort Tennenbronn gestorben. Unser Dank gilt ihm für sein jahrelanges intensives und aufopferungsvolles Wirken. Wir trauern mit seiner Ehefrau Irmgard und mit seiner gesamten Familie um einen aufrechten und aufrichtigen Christlichen Demokraten mit einer starken sozialen Ausrichtung. Wir werden ihn stets in ehrendem Gedenken behalten.

« CDA - Südbaden von Reha -Einrichtung beeindruckt. Nachruf von Peter Weiß zum Tod von Norbert Blüm »